Konzept

Wohlgefühl, Synergie, Harmonie…

 

…entwickelt sich, wenn alles im Gleichgewicht ist, ineinander fließt, wenn Verbundenheit entsteht und alles eine Einheit wird.

Wenn mehrere freie, gesunde Bachläufe ineinander münden, wird daraus ein Fluss. Der lebendige, ausgeglichene Fluss mündet im Meer und gibt dieses Lebendige, Gesunde an den Ozean weiter…. Dadurch kann das Ganze „geheilt“ werden, da das eine das andere bedingt.

Auch eine Uhr geht nur richtig, wenn jedes Rad und Rädchen gut läuft. Fühlt sich in der Familie jede/r Einzelne für sich wohl, ergibt dieses Zusammenspiel das schöne Große Ganze… in sich gebettet.

Fünf Aspekte sorgen dafür, das Leben erblühen und gedeihen zu lassen – hin zum Wohlgefühl Familie.

 

DIE 5 ESSENZEN DER BLÜTE – GESUND, GLÜCKLICH, FREI

 

FAMILIE

Du bist Familie!

Das Gefühl von „Zugehörigkeit“, „Geborgenheit“, „Verbundenheit“ hat nichts mit der Blutsverwandtschaft zu tun.

Was für Dich „Familie“ ist, sagt Dir Dein Gefühl.

Natürlich können es Mama, Papa, Bruder, Schwester, Opa, Oma und so weiter sein. Manchmal jedoch kann uns eine Freundin oder ein Bekannter näher sein als die eigene, blutsverwandte Familie.

Manchmal sind wir uns selbst fremd. Daher sollten wir unsere Verbundenheit mit uns selbst erforschen und intensivieren. Denn nur wenn wir uns selber nah sein können, uns selbst lieben, wertschätzen und so annehmen können, wie wir sind, können wir dieses Gefühl auch anderen zukommen lassen.

Sei Du Dir selbst die Familie, die Du Dir wünscht! Denn Du bist Familie!

Wenn Du magst, mach’ anderen ein Geschenk und lass’ ihnen dieses Gefühl zuteil werden!

 

GEMEINSCHAFT

Gemeinschaften sind wichtig, sie können uns bereichern und entlasten. Wir können so viel voneinander lernen, uns gegenseitig unterstützen und ergänzen!

So wie Familie ein Gefühl ist, so ist auch Gemeinschaft eine große Familie. Um Euch herum gibt es Nachbarn, Freunde, Freunde der Kinder usw.: Auch sie gehören zum Familienleben. Der Austausch mit anderen kann das Familienklima wunderbar bereichern – außerdem bietet es Euch Unterstützung und Entlastung. Denn gern gehen die Kinder zu Freunden zum Spielen: So lernen sie voneinander, und man selbst gewinnt damit Zeit für andere Dinge.

Trefft Euch also mit anderen, genießt Eure Freizeit gemeinsam! Macht Ausflüge, trefft Euch zu gemeinsamen Essen usw. Das tut gut, bringt Freude und entlastet die eigenen Nerven!

Die Gemeinschaft der Generationen. Großmütter, Großväter, Eltern und Kinder: Generationen verbinden! Klein und Groß, Alt und Jung lernen voneinander, zum Beispiel die Eltern und Großeltern von den Kindern. Denn jede/r Einzelne hat ihre/seine Stärken und Interessen, die sich mit denen der anderen wunderbar ergänzen – das Alter spielt da keine Rolle! Die Generationen können einander tragen.

Auch hier auf meiner Website arbeite ich gern mit der „Gemeinschaft“ meiner Kollegen. Jeder hat sein Fachgebiet, seine Vorlieben wie Interessen. Daher werdet Ihr hier auch hin und wieder Artikel und Empfehlungen von Freunden und Kollegen finden, um mein Angebot für Euch abzurunden.

 

ERNÄHRUNG

Viele Dinge beeinflussen, wie es uns geht und wie wir uns fühlen. Ein wichtiger Aspekt ist die Ernährung. Allenthalben in den Medien werden die verschiedensten Ernährungskonzepte und Methoden propagiert. Eine Flut, die oft eher verunsichert als informiert und uns die Entscheidung, was wir zu uns nehmen sollen, nicht einfacher macht!

Gesund sind wir dann, wenn wir in Harmonie, Liebe und mit der Natur aufwachsen bzw. leben. Dazu zählt auch, dass wir diese Achtsamkeit und Zuwendung uns selbst und anderen zukommen lassen. Dass wir uns so akzeptieren, wie wir sind, und so sein können, wie es unserer ureigenen Natur entspricht.

Auch wenn die meisten von uns nicht so aufwachsen durften, können wir dennoch in puncto Ernährung eine Menge für unsere Gesundheit tun, um diese wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Der erste Schritt beginnt immer in uns – und als nächstes bei unseren Kindern.

In diesem Lichte betrachtet, bedeutet „gesunde“ Ernährung vor allem: Die Ernährungsweise ist so individuell wie jeder Mensch selbst. Es gilt, herauszufinden, was einem selbst bzw. den Mitgliedern der Familie gut tut.

 

BEWEGUNG & ENTSPANNUNG

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu bewegen, aktiv etwas für seine Fitness zu tun – und auch viele Möglichkeiten, Entspannung zu finden! Es gilt, individuell die Arten der Bewegung & Entspannung zu entdecken, die Dir und Deiner Familie am meisten zusagen.

Auch dabei macht es jede Menge Sinn und vor allem Spaß, ein Miteinander der Generationen zu pflegen. Ob Mutter und Kind, Enkel und Großvater, oder die ganze „Familien-Bande“: Zusammen Sporteln, Abenteuer ebenso genießen wie ruhige Momente – das verbindet! Alle haben etwas davon, nicht nur in körperlicher Hinsicht. Das gemeinsame Erleben stärkt das Familiengefühl, es fördert das Verständnis füreinander – Verständnis für die eigenen Stärken und Schwächen und die der anderen.

Mit Fantasie ist so viel möglich – Ihr werdet staunen!

 

SPIRITUALITÄT

Spiritualität kann sehr vielfältig sein. Dabei kommt es nicht darauf an, woran Du glaubst. Ob Du Christ bist, einer anderen Glaubensgemeinschaft angehörst – oder gar keiner! –, ob Du an Buddha, das „All There Is“ glaubst, oder Atheist bist: Der Glaube versetzt tatsächlich Berge.

Gedanken formen die Wirklichkeit. Der Glaube steckt in uns allen.

Der eine glaubt an das Gute im Menschen, der nächste glaubt an sich. Egal woran Du glaubst: Glaube ist wichtig, denn was wärst Du ohne ihn? Woran glaubst Du? Was wäre, wenn genau dies plötzlich weg ist? Der Glaube hält uns mit am Leben. Er gibt uns die Kraft, immer weiter zu gehen. auch wenn dieser Weg mal steinig und beschwerlich ist.

Unser Glaube lässt uns über uns hinaus wachsen. Daher bitte ich Dich: Sei auch hier offen!

Offen dafür, dass es mehr gibt als Mensch und Materie: den Geist. Denn die Spiritualität ist Teil des Ganzen und hat daher auch hier auf meiner Seite ihren Platz und ihre Berechtigung gefunden.

Vertraue Dir und Deinem Leben! Alles was ist, ist gut so, wie es ist. Auch wenn es sich nicht immer so anfühlt.