Ich habe lange überlegt, wie offen bzw. weit ich mir in mein „Privatleben“ hineinblicken lasse.
Offenheit macht verletzlich und angreifbar: Das musste ich schon sehr oft schmerzlich erfahren in meinem Leben. Auch auf die Gefahr hin, falsch verstanden, verletzt oder angegriffen zu werden, habe ich mich dazu entschlossen, aus dem Nähkästchen meines aktuellen Lebens wie auch aus dem der Vergangenheit zu plaudern.

Der Hintergrund? Meine Ausbildungswege, meine beruflichen Erfahrungen in den Bereichen Sport, Ernährung, Coaching etc. kann jeder nachlesen, kann jeder erfragen…. Doch Theorie, Praxis und das eigene Leben sind nochmal ganz unterschiedliche Paar Stiefel. Viel gelernt haben und viel wissen alleine nützt oft nicht viel, denn meistens kommt es ja anders….
Es gibt noch die »Erfahrung Leben«!

Viele, die mich persönlich und meinen Lebensweg kennen, stellen mir immer wieder die Frage, wie ich es mache, trotz allem meine positive Einstellung und mein Lächeln zu behalten und tapfer weiter zu „kämpfen“ auf meinem Weg….

Weil es sich lohnt für sein Leben, seine Kinder und seine Ziele zu kämpfen. Weil man mit jedem Aufstehen gestärkter mit neuen Erfahrungen voran schreiten kann…. um neuen Herausforderungen zu begegnen.
Diesen Mut, diesen Kampfgeist – inkl. meines erlernten Wissens – möchte ich gerne weiter geben, um anderen mit meinen Erfahrungen zu helfen.

Ich kann auf ein sehr bewegtes Leben zurückschauen. Mit vielen Tiefs, schweren Herausforderungen – aber auch tollen Hochs.
Wie die Geburt meines Sohnes vor 6 Jahren. Nach einer wirklich schönen Schwangerschaft kam eine schnelle und intensive Geburt. Doch das Gefühl, als mein Sohn auf meinem Bauch lag, ließ alles vergessen! Ein unbeschreibliches Gefühl: Da lag er, mein geliebter Sohn, die Liebe war sofort spürbar! Dieses einzigartige Gefühl, kann nur verstehen, wer es selbst erlebt hat…

Doch was dem voran ging und dem nachfolgte, war nicht immer so rosig.

Mein damaliger Partner und ich hatten den Wunsch eine Familie zu gründen. Nach 9 Monaten war es dann soweit: Verdacht auf Schwangerschaft, doch das so erhoffte freudige Gefühl blieb aus. Mein Bauch meldete mir, dass etwas nicht stimmte…

Als ich meinem Partner die Schwangerschaft offenbarte, erhielt ich die Antwort:
„Ich wünschte es wäre nicht so…“ Kurz darauf durfte ich über Lokalisten (das ist sowas wie Facebook nur aus einem anderen Zeitalter ;-)) von seiner „Neuen“ erfahren, das er schon längst …

Kurz darauf bin ich umgezogen, 3 weitere Umzüge folgten.
Auch weitere Veränderungen blieben nicht aus. Noch oft durfte ich mein Leben, wie meine Wohnverhältnisse neu organisieren bzw. umgestalten. (Im 7. Umbruch stecke ich gerade, da mein Sohn sein Kinderzimmer mit den Teddys an der Wand ziemlich uncool findet als Schüler und meine Tochter auch ein Zimmer braucht, wird jetzt die komplette Wohnung umorganisiert wie gestrichen/renoviert…)

In seinem doch noch kurzen Leben, musste mein Sohn bereits 3 x „seinen“ Papa hinter sich lassen. Denn leider hatte ich immer das Pech, an Partner zu geraten, die super gerne ein Familienleben haben wollten, dann aber scheinbar in der Praxis doch nicht dafür bereit waren.

2013 kam meine geliebte Tochter in rasanten „9 Minuten“ zur Welt, genauso rasant wie sie damals entstanden war.
Leider sollte es auch fast so rasant mit der Beziehung zu Ende gehen:
Eines Abends im November 2014 kam ich in eine „leere“ Wohnung, aus der mein Partner ausgezogen war …

Seitdem bin ich wieder alleinerziehend mit der kleinen aber bereichernden Änderung,
mit einem Sohn und nun auch einer wunderbaren Tochter :-)

Doch das sollte nicht alles sein, was sich verändert hat…

Ich habe meine Ernährung auf vegan und dann auf überwiegend Rohkost umgestellt, habe die Entscheidung getroffen, endlich das zu leben, was ich von Geburt an von Herzen gerne tue… Anderen helfen!

Ich habe etwas recherchiert, mir meinen ersten Facebook Account eingerichtet, mich über Homepage-Gestaltung und einiges mehr informiert…

…und hier bin ich jetzt:
Mitten in meinem kleinen, schönen und oftmals chaotischen Leben und meinem Herzensprojekt „Wohlgefühl Familie“!

Denn ich glaube, nicht nur ich muss einiges im Leben meistern, mich den täglichen Herausforderungen und Launen meiner Kinder und des Lebens stellen. Dabei noch meine Belange und inneren Krisen bewältigen, wie auch sonstige Überraschungen, die das Leben so für uns parat hält :-)
Jetzt seid Ihr an der Reihe! Wie hat Euch der Einblick in mein Leben gefallen? Wollt Ihr noch mehr über mein Leben, Ups and Downs lesen bzw. hören (sobald ich die Hürde YouTube erklommen habe ;-))

Dann hinterlasst mir Euren Kommentar, gerne auch ein Like für meine Facebook Seite :-)
Wenn Ihr mehr von mir erfahren wollt, abonniert einfach meinen Newsletter..

Ich freue mich auf Euch

Eure

Karolin Noll

 

Newsletter-Anmeldung

Melde Dich jetzt für den Wohlgefühl-Familie-Newsletter an und erhalte eine Benachrichtigung, wenn es neue interessante BLOG-Artikel gibt.

Comments

comments